Adobe Flash Player: Safari blockiert ältere Versionen mit Sicherheitslücke

Adobe Flash Player: Safari blockiert ältere Versionen mit Sicherheitslücke

Apple hat bekannt gegeben, dass der Browser Safari ab sofort ältere Versionen des Adobe Flash Player blockiert. Eine Popup-Warnung weist Anwender auf eine nötige Aktualisierung hin. Grund der Maßnahme ist der Schutz vor einer Sicherheitslücke in Adobe Flash Player, mit der Angreifer Nutzerdaten bei eBay und anderen Internetseiten stehlen können.

Sicherheitslücke in Adobe Flash Player

Adobe schließt mit der neusten Version von Flash Player eine Schwachstelle, die sich mit präparierten Flash-Dateien ausnutzen lässt. Angreifer können so Cookies zur Identifizierung auslesen und somit Zugang zu Nutzerkonten erlangen. Der Browser Safari warnt daher ab sofort, wenn die installierte Version des Adobe Flash Player veraltet ist. Anwender erhalten einen Flash-Sicherheitshinweis, der “Blockiertes Plug-in” oder “Veraltetes Flash-Plug-in” lauten kann.

Aktualisierung für Safari

Um Adobe Flash weiter verwenden zu können ist die Aktualisierung erforderlich. Ein Klick auf die Warnmeldung startet den Prozess und Safari lädt die Installationsseite von Adobe. Adobe Flash Player für Mac lässt sich aber auch direkt herunterladen und installieren.Adobe Flash Player: Safari blockiert ältere Versionen mit Sicherheitslücke

Weitere Informationen zur Schwachstelle in Adobe Flash Player und Informationen zur Aktualisierung für Windows und andere Browser haben wir in unserer Meldung zur Sicherheitslücke zusammengefasst.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle / Bild: Apple

Kommentare laden