Android Lollipop Update: Diese Smartphones bekommen das Material Design

Android Lollipop, der Nachfolger von Android 4.4 KitKat, ist für Android, was iOS 7 für Apple war. Die nächste Version des mobilen Betriebssystems mit der Versionsnummer Android 5.0 bringt ein neues, flaches Design (Material Design) und eine völlig neu gestaltete Mitteilungszentrale.

Der Veröffentlichungstermin für das bisher als Android L bekannte Update steht noch nicht fest. Erste Geräte wie das Nexus 9 mit vorinstalliertem Lollipop, gehen Anfang November in den Handel. Weitere Nexus-Geräte dürften noch im gleichen Monat ein Update erhalten.

Doch nur die wenigsten Android-Nutzer haben ein Google Nexus-Gerät und fragen sich zurecht: Wann steht der Android Lollipop-Download auch auf meinem Smartphone zur Verfügung? Die folgende Liste enthält alle Ankündigungen von Herstellern und wird regelmäßig von uns aktualisiert.

Ist ihr Telefon (noch) nicht dabei? Prüfen Sie in der folgenden Liste, ob Sie zumindest ein Update auf Android 4.4 KitKat bekommen: Bekommt mein Smartphone ein Android 4.4 KitKat-Update?

Google Nexus

Googles Nexus-Geräte sind die ersten Smartphones und Tablets, die Android Lollipop erhalten. Bereits kurz nach der Ankündigung war eine Entwicklervorschau von Android Lollipop für das Nexus 5 und das Tablet Nexus 7 erhältlich.

Folgende Nexus-Geräte erhalten aktuellen Informationen zufolge ein Update auf Android Lollipop:

Samsung

Der koreanische Smartphone-Hersteller verspricht Android 5.0 für die Modelle Galaxy S5, Galaxy Note 4 und Galaxy Alpha. Letzteres befindet sich derzeit im Test für das Lollipop-Update. Sicher ist, dass die älteren Modelle Note 2 und S3 das Update nicht mehr erhalten werden. Es bleibt nur noch die Frage offen, wann Samsung die Aktualisierung ausliefert.

Folgende Samsung-Smartphones erhalten ein Android Lollipop-Update:

  • Samsung Galaxy S4
  • Samsung Galaxy S5 (Dezember 2014)
  • Samsung Galaxy S5 Mini
  • Galaxy Note 3
  • Galaxy Note 4
  • Galaxy Alpha
  • Galaxy Note 10.1 2014 Edition
  • Galaxy NotePRO
  • Galaxy Tab S 8.4
  • Galaxy Tab S 10.5
  • Galaxy TabPRO 8.4
  • Galaxy TabPRO 10.1
  • Galaxy TabPRO 12.2

Sony

Sony Update Cycle ScreenshotDie Support-Seiten von Sony halten bereits Informationen zum Android-Lollipop-Update bereit. Einem Blog-Eintrag von Sony nach plant das Unternehmen ein Android 5.0-Update für alle Geräte der Xperia Z-Serie.

Folgende Smartphones erhalten demnach ein Android 5.0-Update.

  • Xperia Z
  • Xperia ZL
  • Xperia ZR
  • Xperia Tablet Z
  • Xperia Z1
  • Xperia Z1s
  • Xperia Z Ultra
  • Xperia Z1 Compact
  • Xperia Z2
  • Xperia Z2 Tablet
  • Xperia Z3
  • Xperia Z3v
  • Xperia Z3 Compact
  • Xperia Z3 Tablet Compact

LG

Nach langem schweigen und einem Kommentar gegenüber TechRadar, dass man nichts zu sagen habe, meldete sich Ende Oktober auch LG zu Wort. Geplant ist ein Android 5.0-Update momentan nur für Flaggschiff-Modelle. Folgende LG-Smartphones erhalten ein Lollipop-Update:

  • LG G2
  • LG G3
  • LG G3s
  • LG G3 Stylus
  • G2 Mini
  • G Pad 8.3
  • G Flex

Motorola

Nachdem Motorola sich außer eines Google+-Posts von Manager Punit Soni zum Android Lollipop-Update lange nicht geäußert hat, hat sich der Smartphone-Hersteller Mitte-Oktober offiziell zu Wort gemeldet.
Folgende Motorola-Geräte erhalten ein Update auf Android 5.0:

  • Moto G
  • Moto G (2014)
  • Moto X
  • Moto X (2014)
  • Moto E

HTC

HTC hat sich als erster Hersteller zu einem Android Lollipop-Update geäußert. Geplant ist ein Update für das HTC One und das HTC One M8. Sobald Google die neuste Android-Software an Hersteller verteilt, will der taiwanische Konzern innerhalb von 90 Tagen ein Android 5.0-Update veröffentlichen.

Weitere Informationen stellt HTC demnächst auf einer Update-Seite bereit. Informationen zu anderen HTC-Geräten hat zudem der Blog LlabTooFeR zusammengestellt.

Folgende HTC-Geräte erhalten ein Update auf Android Lollipop:

  • HTC One (spätestens Januar/Februar 2015)
  • HTC One M8 (spätestens Januar/Februar 2015)
  • HTC Desire Eye (zwischen Januar – März 2015)
  • HTC One (M8) Dual SIM (zwischen Januar – März 2015)
  • HTC One (M7) Dual SIM (zwischen Januar – März 2015)
  • HTC One (E8) (zwischen Januar – März 2015)
  • HTC One (E8) Dual SIM (zwischen Januar – März 2015)
  • HTC Butterfly 2 (Januar – März 2015)
  • HTC One Mini 2 (zwischen März – April 2015)
  • HTC Desire 816 (zwischen März – April 2015)
  • HTC One Max (zwischen März – Mai 2015)
  • HTC One Mini (zwischen März – Mai 2015)
  • HTC Butterfly S (zwischen März – Mai 2015)

Kostenloses Update wie so häufig eine Preisfrage

Google verteilt Android grundsätzlich erst einmal kostenlos. Aber die Hersteller von Smartphones sind am Verkauf von Hardware interessiert und überlegen daher ganz genau, für welches Smartphone sich der Aufwand für ein Update auf die neueste Android-Version lohnt. Als Faustregel gilt: Je teurer das Gerät ist, desto wahrscheinlicher ist auch ein Update auf die neueste Version. Wer eher preisgünstige Smartphones sucht, wartet daher häufig sehr lange auf ein Update – wenn der Hersteller überhaupt eines veröffentlicht.

Wie wichtig ist Ihnen ein Update auf die neueste Android-Version?

Dieser Artikel vom 21. Juli 2014 wurde zuletzt am 14. Jänner 2015 überarbeitet.

Kommentare laden