Das muss auf den Rechner: Aktuelle Software-Tipps 17

Vergangene Woche haben wir an gleicher Stelle die kostenlose Erweiterung Professional Template Pack II  für OpenOffice.org vorgestellt. Es geht aber noch besser: Die Freeware OxygenOffice Professional basiert auf den Open-Source-Büroprogrammen, bringt aber neben den bekannten OpenOffice-Anwendungen Tausende kostenlose Cliparts, Fotos und Klänge auf den Rechner. OxygenOffice Professional ist empfehlenswert für jeden Privatanwender, der kein Geld für Microsoft Office ausgeben will.

Ist der Windows-PC langsam oder reagiert nicht so, wie man sich das vorstellt? Wenn das System mal wieder rumzickt, sollte man die kostenlose Software Glary Utilities ausprobieren. Das Programm verarztet die Systemdatenbank Windows Registry und schmeißt überflüssigen Datenmüll von der Festplatte. Außerdem liefert die Anwendung zahlreiche kleine Helfer für optimierten Arbeitsspeicher oder Datenverschlüsselung. Mit der in dieser Woche erschienenen Version von Glary Utilities bringt man den PC völlig gratis wieder auf Touren.

Als kostenlose Alternative zu Adobe Photoshop bietet sich die neue Software PaintStar an. Die Anwendung enthält alles, was das Fotografen-Herz begehrt: Filter, Ebenen, Schneidefunktionen, Mal- und Zeichenwerkzeuge. Wie beim großen Vorbild von Adobe gilt allerdings auch bei PaintStar: Ein paar Vorkenntnisse muss der Bildkünstler schon mitbringen. Dann aber macht die Bildbearbeitung mit der Freeware richtig Spaß.

Alle aktuellen Software-Tipps

Kommentare laden