Das muss auf den Rechner: Aktuelle Software-Tipps 94

Kostenlose Software aus dem Hause Google bereichert das Betriebssystem fast immer. In dieser Woche gab es gleich für zwei der Google-Zugpferde neue Versionen. Was Datenschützern ein Dorn im Auge, ist für viele Anwender schlicht die Welt. Mit dem virtuellen Globus Google Earth (Windows / Mac OS X) besucht man per Mausklick Orte, die man im echten Leben niemals betreten wird. Auch das Bildbearbeitungsprogramm Picasa (Windows / Mac OS X) steht in einer neuen Version zum Download bereit.

Wer viel im Internet unterwegs ist, läuft beständig Gefahr, sich Schadsoftware einzufangen. Da kommt eine kostenlose Software wie SuperAntiSpyware gerade recht. Mit der Freeware rückt man Spyware, Adware, Malware, Trojanern, Dialern, Würmern, Keyloggern, Rootkits und Hijackern auf den Leib. Auf Wunsch macht SuperAntiSpyware dies im Schnelldurchlauf oder besonders gründlich. Eine automatische Update-Funktion versorgt die Software mit Kenntnissen über mehr als 100.000 digitale Schädlinge.

Die DJ-Software Virtual DJ (Windows / Mac) macht Träume wahr. Angehende Diskjockeys erarbeiten sich mit dem digitalen Mischpult die Fähigkeiten für den perfekten Mix. Virtual DJ hat neben den üblichen Dreh- und Schiebereglern zahlreiche Effekte, so genannte Kill Switches und eine Geschwindigkeitserkennung an Bord. Mit dem integrierten Audiorekorder bannt man den eigenen Mix auf die Festplatte. Die Testversion kann man ohne Einschränkungen 20 Tage lang ausprobieren.

Alle aktuellen Software-Tipps

Kommentare laden