Die fünf besten PC-Spiele zum Modden

Immer dasselbe spielen ist langweilig? Dann sind Modifikationen für PC-Spiele, Mods genannt, genau das Richtige. Mit den Mods verändert man mit ein paar Klicks etwa das Gesicht der Spielfigur, schafft neue Landschaften oder gar neue Spielmodi. Und das gratis!

Grand Theft Auto: San Andreas

Dieses Spin-off von GTA 3 hat sich bei vielen Nutzern zum GTA-Liebling gemausert und kommt sogar noch vor dem fantastischen fünften Teil. Das liegt sicher an der tollen Story, den charismatischen Figuren und witzigen Missionen. Ein anderer Grund sind aber die unzähligen Möglichkeiten und Spielvarianten, die hunderte von Mods bieten.

Mit dem Mod Installer kann man das Design mit ein paar zusätzlichen Fahrzeugen, Motorädern oder einer verschneiten Landschaft aufpolieren und die Spielmöglichkeiten unendlich erweitern. So steht einem nach kleinen kostenlosen Modifikationen plötzlich ein Multiplayer-Modus zur Verfügung oder man wird von Zombies attackiert.

GTA San Andreas herunterladen

Ein gelungener Mod spendiert San Andreas eine Multiplayer-Funktion.

Grand Theft Auto IV

GTA San Andreas ist ein Wahnsinnsspiel, aber die Grafik leider veraltet. Zum Glück gibt es für den Nachfolger GTA IV ebenfalls haufenweise Mods, mit denen man das Spiel nach Lust und Laune aufmotzt.

Der Auffälligste unter ihnen lässt Niko Bellic in die Abenteuer von Carl Johnson aus San Andreas eintauchen, aber auch andere sind einer näheren Betrachtung würdig: Der Mod, der das Grundwasser anhebt, der Mod für das Handling von Autos, der Waffeneditor, das Vehicle Pack für mehr als 100 neue Autos und natürlich darf ein Mod mit Zombies nicht fehlen.

GTA IV herunterladen

Batman Arkham Origins? Nein, GTA IV mit einem irren Mod!

Sims 3

Seit seiner ersten Generation aus dem Jahr 2000 zeichnet sich das Spiel Die Sims durch unzählige witzige Spielmöglichkeiten aus. Das gilt natürlich auch für die Erweiterungen und Mods.

Die Sims 3 hält dabei die meisten versteckten Möglichkeiten bereit. So kann man die Spielfiguren immer in der neuesten Mode kleiden oder dem eigenen Idol anpassen, ganze neue Viertel erkunden und sogar Animationen oder Handlungen verändern. Fraglich ist, ob Mods auf Die Sims 4 genauso gut laufen.

Die Sims 3 herunterladen

Harry-Potter-Fans können durch die Installation von Mods sogar ihre Lieblingssaga nachspielen.

The Elder Scrolls V: Skyrim

Einer der großen Anziehungspunkte von Skyrim für PC ist neben der  Grafik die große Mod-Gemeinde. Keine Lust mehr auf Fantasy? Die Rüstungen sind langweilig?

In Skyrim ist jede Vorstellung und Gameplay-Fantasie möglich. So wird das Spiel zu einer verrückten Erfahrung. Kostprobe? Auf Wölfen reiten wie in Mein kleines Ponys kann man hier. Super Mario spielen geht auch hier. Und sollte der gewünschte Mod nicht im Netz verfügbar sein, greift man einfach zum Skyrim Creation Kit. Eine Anleitung findet ihr hier.

The Elder Scrols V: Skyrim herunterladen

Wer gern tanzt, kann das jetzt auch mittels eines Mods in Skyrim.

Minecraft

Kein Artikel über Mods ohne Minecraft. Der König der Mods ist als Indie-Projekt voller Klötzchen entstanden. Seither hat sich viel verändert. Das Spiel von Mojang ist hinsichtlich Fan-Gemeinde und Mods gewachsen.

Minecraft kann man nicht erklären, man muss es leben. Damit jedes Spiel einzigartig ist, entsteht die Spielwelt erst beim Spielen selbst. Dabei ist alles möglich: eine Kubikversion von Far Cry 3, eine etwas besondere Version von Zelda, Super Mario, Slenderman oder sogar Westland von Game of Thrones. Die Installation neuer Karten ist zudem ganz einfach.

Minecraft herunterladen

Das Game-of-Thrones-Fieber hat dank vieler Modder in Minecraft Einzug erhalten.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Diese fünf Spiele haben wohl die größten Mod-Gemeinden, sind aber nicht die einzigen Spiele mit Mods. Bei vielen PC-Spielen kann man einige Einstellungen verändern und damit die Grenzen seiner Welt verschieben.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Was sind eure besten Mods?

Kommentare laden