HJSplit: Kleiner Helfer für große Daten

Große Daten sind ja mittlerweile eigentlich kein Problem. Speicherplatz ist billig und meist im Überfluss vorhanden. Problematisch wird es allerdings, wenn man eine Speicher fressende Backup-Datei auf DVD brennen oder eine große Anwendung per E-Mail verschicken will. In diesen Fällen hilft nur Teilen.

Als erstaunlich gute Software für das Aufteilen von Datenklötzen erweist sich das kostenlose Mini-Programm HJSplit. Gerade einmal schlanke 300 Kilobyte bringt die Anwendung auf die Waage und nimmt es mit bis zu 10 Gigabyte (!) großen Datenansammlungen auf.

Der Split-Vorgang könnte einfacher nicht sein: Große Dateien lädt man in die übersichtliche Oberfläche, gibt den Speicherort für die Teil-Daten an und lässt die Software in Sekundenschnelle ihre Arbeit tun. Umgekehrt setzt die Freeware die Teilchen wieder zu einem großen Ganzen zusammen. Als Extra-Funktionen vergleicht das Programm zwei Dateien miteinander und zeigt die Checksumme einer Datei an.

Für das Teilen großer Daten auf allen Windows-Systemen ist HJSplit ein rundum empfehlenswertes Programm. Kein Wunder, dass sich die kleine Freeware zu einem der Lieblingsprogramme der Softonic-User entwickelt hat.

Kommentare laden