Indiana Jones, Halo, Super Mario: Diese Spieleklassiker wollen wir auf dem Smartphone sehen

GTA San Andreas, eines der besten Spiele seiner Generation, ist schon für iPhone und Android verfügbar. Allerdings gibt es genug Games-Klassiker, die noch auf ihre mobile Umsetzung warten. Welche anderen großen Spiele sollte es noch für Smartphones geben?

Die Nachricht “Grand Theft Auto: San Andreas gibt es nun auch für Smartphones” hat unter den Fans des PC-und Konsolen-Spieleklassikers von 2004 wahre Begeisterungsstürme ausgelöst. Damit wird eines der besten Sandbox-Spiele aller Zeiten für iPhone und Android wiederbelebt.

Zugegeben: Neben San Andreas existieren für einige Spieleklassiker wie Sonic The Hedgehog schon als Mobilversionen. In den Smartphone-Stores fehlen aber noch einige Klassiker der 90er und frühen 2000er, die auf Handys und Tablets nur zu gut spielbar wären.

Das ist meine Wunschliste:

Die Vorläufer von San Andreas

Das Sandbox-Konzept wird zwar stets mit GTA in Verbindung gebracht, neben GTA 3 (2001) gab es jedoch auch Mafia: The City of Lost Heaven (2002). Dort fanden sich bereits Möglichkeiten, die den heute als Open World bekannten Spielmechanismen sehr nahe kommen.

Wenn nun aber die Grand-Theft-Auto-Saga so gut als Mobilversion funktioniert, könnte das Mafia genauso. Eine gute Story, eine Vielzahl von Missionen und eine immer noch gut eindrucksvolle Grafik sind doch wahrlich schmackhafte Zutaten.

Mafia, ein echter Sandbox-Klassiker

Point-and-Click-Klassiker

Das fantastische Remake von Monkey Island kann man schon auf dem Smartphone spielen. Schön, aber nicht genug! Als echter Fan von LucasArts hätte ich gern noch andere seiner Graphic Adventures  im neuen Format, wie das mythische Indiana Jones and the Fate of Atlantis.

Das Studio LucasArts ist leider Geschichte. Disney, das heute größtenteils die Rechte an dessem geistigen Eigentum besitzt, könnte aber ein bisschen an den Klassik-Gamer denken und eine Handvoll klassischer Adventures wie die Point-and-Click-Adventures Maniac Mansion und Day of the Tentacle oder das sagenhafte Full Throttle als Smartphone-Version herausgeben.

Guybrush war auf iOS ein voller Erfolg … Das könnte Indy auch sein!

Simulatoren für alles

Simulatoren sind auf Handys sehr beliebt, da hier zum Spielen nur wenige Knöpfe benötigt werden: Mit einem Fingerdruck kann man die verschiedenen Optionen anklicken. Von Theme Park gibt es bereits eine Mobilversionen, ich würde aber gern noch weitere Spiele diesen Typs sehen.

Die Liste der Simulatoren, die ich gern auf meinem Smartphone hätte, ist endlos. Wenn ich mich aber entscheiden müsste, würde meine Wahl sicher auf Theme Hospital oder Roller Coaster Tycoon fallen, zwei der besten Simulationsspiele aller Zeiten.

Ein Krankenhaus mit Theme Hospital leiten macht viel Spaß

Mario & Co.

Ganz klar: Super Mario Bros. muss die Smartphones erobern! So wie wir jedoch Nintendo kennen und deren Phobie davor, Spiele jenseits seiner Konsolen zu veröffentlichen, sind die Chancen hierfür eher gering.

Träumen wird man ja aber wohl dürfen: Es wäre doch wirklich zu schön, den kleinen Klempner – sei es in dem Klassiker Super Mario, der Subsaga Party oder dem meiner Meinung nach besten Fun-Racer-Spiel der Geschichte, Mario Kart – auch mobil zu haben. Zugegeben, letzteres hat bereits einen mehr als akzeptablen Klon, Angry Birds Go!, aber es ist eben nicht dasselbe.

Mario, wann gibt es dich auch legal als Mobilversion?

Die Microsoft-Flaggschiffe

Windows Phone wächst, es fehlt dem Betriebssystem aber noch ein bisschen, um auf Augenhöhe der Giganten iOS und Android zu kommen. Doch wie könnte Windows Phone die Aufmerksamkeit der Gamer auf sich ziehen? Nun, durch Exklusivrechte. Wenn Microsoft etwas besitzt, dann sind es Franchises, die der Zeit trotzen.

Halo und Fable treten seit der ersten Xbox sehr selbstbewusst auf, wären also gute Kandidaten, für Mobil- und Tabletsversionen unter Windows Phone. Wer weiß, vielleicht findet Microsoft Geschmack daran und gibt weitere Versionen heraus, so wie es Rockstar mit seinen GTAs gemacht hat.

Halo auf Smartphones? Warum nicht?

Eine Welt ohne Grenzen?

Die Erfahrungen mit Rockstar haben gezeigt, dass der Anpassung von Spieleklassikern für Smartphones – was Genre und Zeitraum betrifft – scheinbar keine Grenzen gesetzt sind.

Dennoch habe ich meine Zweifel, ob sich wirklich alle Spielearten an die Touch-Bedienung eines Smartphones anpassen lassen. Natürlich kann man immer Zubehör anschließen, aber damit geht ja gerade der Witz dieser Geräte verloren, die man bequem überallhin mitnehmen kann. Außerdem funktioniert bei manchen Spielen der Wechsel auf kleine Formate nicht reibungslos.

Welchen Spieleklassiker hättet ihr gerne auf Eurem Smartphone?

Originalartikel auf Spanisch

Kommentare laden