Mac OS X 10.10 Yosemite: Das bringt Apples neues Betriebssystem

Das neue Mac OS X 10.10 Yosemite bietet mit flachen Symbolen und Transparenz eine neue Oberfläche. Doch inwieweit ändert sich der digitale Alltag eines Mac-Nutzers mit dem neuen Betriebssystem?

Yosemite steht im Mac App Store zum kostenlosen Download bereit. In diesem Artikel erfahren Sie, ob die neue Version des Betriebssystems mit Ihrem Mac kompatibel ist und was Sie vor dem Update beachten sollten.

Wir haben die neuen Funktionen getestet. Welchen Nutzen haben die Veränderungen tatsächlich?

Continuity: Mac und iPhone werden eins

Eine der am meisten erwarteten Neuigkeiten ist die Integration zwischen Mac und iPhone, iPod und iPod Touch. Continuity synchronisiert Ihre Aktivitäten in Echtzeit auf iOS 8 und OS X Yosemite.

Erhalten Sie beispielsweise einen Anruf oder eine Nachricht auf dem iPhone, können Sie auch auf dem Mac antworten.

Rispondi al telefono dal tuo Mac

Darüber hinaus beginnen Sie mit Continuity Ihre E-Mail oder Ihr Textdokument auf dem Mac und fahren auf Ihrem iPad mit der Bearbeitung fort. Die Geräte müssen nur mit demselben WLAN-Netz verbunden sein und eine Apple ID gemeinsam teilen.

iCloud Drive ist nutzerfreundlicher

Die Betriebssysteme X Yosemite und iOS 8 teilen nun eine überarbeitete iCloud. Apples Ckloudspeicher präsentiert sich wie ein herkömmlicher Ordner. Sowohl vom Mac als auch vom iPhone greifen Sie auf iCloud zu.

iCloud-Drive-on-OS-X-Yosemite

Nähere Details über iCloud Drive finden Sie in dem Artikel Cloud-Speicher im Vergleich. iCloud Drive macht den Platzhirschen Dropbox und Google Drive auf jeden Fall Konkurrenz.

Die Nachrichtenzentrale hat endlich einen Sinn

Die Nachrichtenzentrale war eine vergessene Funktion. Kaum ein Mac-Nutzer hat der mausgrauen Zentrale Beachtung geschenkt.

Apple hat dieses Werkzeug in OS X Yosemite aufgepeppt.

Centro notifiche overview Unter den Neuigkeiten befindet sich die Option zur Personalisierung der Nachrichtenzentrale mit Widgets wie dem Taschenrechner oder der Weltuhr. Klicken Sie hierfür einfach auf Edit. Unter Items klicken Sie auf das Plus-Symbol neben den Widgets, die Sie hinzufügen möchten. Anschließend können Sie die Widgets nach Belieben sortieren.

Centro notifiche aggiungi widget

In der Standardoption sind drei Optionen verfügbar: Taschenrechner, Ortszeiten und Social. Mit der dritten Option organisiert man Facebook, Twitter sowie Linkedin und verschickt Nachrichten mit der Funktion Messages. Der Zugriff auf die sozialen Netzwerke ist somit viel bequemer.

Spotlight überarbeitet

Die neue Suchfunktion von OS X ist sehr nützlich.

Spotlight overview

Spotlight liefert korrekte und gut gegliederte Suchergebnisse. In Yosemite macht die Anwendung einen noch größeren Sprung nach vorne. Spotlight stöbert nicht mehr nur im Mac, sondern erweitert die Suche auf das Internet und sucht in Wikipedia, im App Store, in Orten in Ihrer Umgebung, in Wörterbüchern und weiteren Quellen nach den gewünschten Informationen.

Als Web-Suchmaschine nutzt Spotlight Bing von Microsoft und nicht die Google-Suche.

Spotlight Softonic

Mit dem neuen Spotlight finden Sie alte E-Mails, Unterhaltungen oder Informationen zu einem bestimmten Thema viel schneller. Die Arbeit an Projekten mit anderen Personen entwickelt sich so zu einem Kinderspiel: Nachrichten, Unterhaltungen, Datenaustausch, aber auch Webseiten und Informationen – Spotlight findet fast alles.

Benötigt man Detail-Informationen, ist die Suchmaschine im Webbrowser geeigneter. Trotzdem eignet sich Spotlight hervorragend zur “globalen Suche” und als App Launcher.

Mail ganz flexibel

Die wichtigsten Neuigkeiten der E-Mail-Software Mail ist das Markup. Dieses Element erlaubt die direkte Bearbeitung eines Anhangs in der E-Mail und vereinfacht so das Leben eines jeden Mac-Nutzers.

Sie fügen einer Nachricht eine Datei hinzu. Anschließend gehen Sie mit der Maus über das Anhang-Symbol und es erscheint ein kleiner Pfeil. Klicken Sie darauf, anschließend auf Markup.

Mail Markup button

Mit dem Bearbeitungs-Werkzeug ergänzen Sie Formen, Texte, handschriftliche Notizen und auch Ihre “von Hand geschriebene” Unterschrift. Diese scannen Sie mit der Kamera oder zeichnen diese auf dem Trackpad nach.

Markup editing

Eine weitere Neuigkeit ist Mail Drop. Mit dieser Option senden Sie problemlos größere Anhänge. Mail Drop lädt die Datei in Ihrer iCloud hoch. Der Empfänger erhält ähnlich wie bei Dropbox anschließend den Link zum Download.

Für den Nutzer ändert sich daher nichts: Sie fügen die Anlagen Ihren Nachrichten hinzu und schicken diese wie gewohnt ab. Mail Drop erledigt den Rest.

Das Beste kommt zum Schluss

Das Apple-Betriebssystem Max OS X 10.10 Yosemite präsentiert sich in ganz neuem Gewand.

Die verbesserte Suchfunktion Spotlight, der online-Speicher iCloud Drive oder die Option Mail Drop erleichtern das Leben der Mac-Nutzer erheblich. Die heiß ersehnte Funktion Continuity rundet Yosemite perfekt ab.

Bevor Sie Yosemite herunterladen, sollten Sie Ihren Mac auf das Update vorbereiten.

Mehr zum Thema:

OS X 10.10 Yosemite: Den Mac auf das Update vorbereiten

Das neue Design von OS X Yosemite: Der schönste Mülleimer der Welt – und mehr

So aktivieren Sie den neuen Dark Mode in OS X Yosemite

Dieser Artikel vom 29. August 2014 wurde am 16. Oktober 2014 überarbeitet.

Kommentare laden