Nervige GIF-Animationen auf Webseiten stoppen und blockieren

Empfinden Sie die inzwischen fast überall aufblinkenden GIF-Animationen als störend? Dann greifen Sie am besten zur GIF-Abschaltfunktion von Internet Explorer, Firefox oder Google Chrome.

Animierte GIFs sind gehörig in Mode. Die bunten Mini-Animationen tauchen inzwischen überall auf. Im Internet Explorer können Sie die Clips zum Glück von Haus aus stoppen. In Mozilla Firefox und Google Chrome blockieren Sie animierte GIFs mit Hilfe von Browser-Erweiterungen.

Internet Explorer

Im Internet Explorer beenden Sie GIF-Animation bei Bedarf mit der ESC-Taste. So können Sie die Filmchen zunächst ansehen und dann gezielt stoppen. Für einen Neustart laden Sie einfach die entsprechende Seite neu.

In den Optionen können Sie GIF-Animationen auch komplett blockieren. Klicken Sie auf das Einstellungsrädchen in der Symbolleiste und anschließend auf Internetoptionen.

how to block or stop animated gifs on webpages

Wechseln Sie zu Erweitert und entfernen Sie das Häkchen bei Multimedia die Option Animationen in Webseiten wiedergeben.

how to block or stop animated gifs on webpages

Google Chrome

In Google Chrome können Sie den Abspielstopp per ESC-Taste mit der Erweiterung Stop Animations nachrüsten. Neben GIF-Animationen beenden Sie per Tastendruck ebenfalls Flash- und Javascript-Abläufe.

Mozilla Firefox

In Mozilla Firefox können Sie die Erweiterung Toggle animated GIFs verwenden. Mit diesem Plugin pausieren Sie ein GIF per Mausklick statt mit der ESC-Taste. Alternativ verwenden Sie die Tastenkombination STRG + M. Mit einem erneuten Klick oder über das Tastenkürzel Hochstelltaste + M starten die Clips erneut.

block gifs in firefox addon - toggle animated gifs

GIFs lenken oft vom Lesen ab. Gerade wenn der Online-Artikel besonders lang ist, erweisen sich die GIF-Stopper als recht praktisch. Das muss dann jeder Leser für sich entscheiden.

Sie suchen weitere Tipps rund um Windows? Schauen Sie sich unsere Tricks und Tutorials rund um Windows an.

Folgen Sie mir bei Twitter @mkasanm

Kommentare laden