Werbung

So überträgt man Minecraft live mit Twitch.tv

So überträgt man Minecraft live mit Twitch.tv

Mit der Version 1.7.4 erhält Minecraft eine Streaming-Funktion. Damit überträgt man das Spiel live ins Internet. Wir zeigen, wie es funktioniert.

Was für das Minecraft-Streaming benötigt wird:

  • Minecraft 1.7.4 oder höher
  • ein Mojang-Account
  • eine Internetverbindung mit hoher Bandbreite

Falls die Version 1.7.4 noch nicht erhältlich ist, erstellt man im Minecraft-Launcher ein neues Profil. Darin setzt man bei Enable experimental development versions (“snapshots”) einen Haken und wählt die Version 1.7.4 oder eine höhere.

1. Twitch-Account erstellen

Um Minecraft live zu streamen, benötigt man ein Konto bei Twitch.tv. Twitch.tv ist ein Anbieter für kostenloses Spiele-Streaming.

Den Account erstellt man am schnellsten über die Verbindung mit Facebook. Alternativ füllt man das Standardformular aus. Am Ende klickt man auf Sign Up.

2. Twitch-Account mit Mojang-Profil verlinken

Nachdem Twitch.tv den neuen Account bestätigt hat, verlinkt man ihn mit dem Mojang-Profil. Wer kein oder nur ein Konto für das klassische Minecraft besitzt, macht folgendes:

Sobald Majong den Nutzer identifiziert hat, bietet der Service eine Option zur Verbindung mit Twitch.tv an.

Die Verknüpfung startet man mit einem Klick auf Connect to Twitch account. Es öffnet sich ein Twitch.tv-Fenster. Hier bestätigt man die Verbindung der beiden Konten.

Wenn die Verbindung erfolgreich durchgeführt wurde, bekommt man folgende Information in seinem Mojang-Profil:

3. Übertragungseinstellungen für Minecraft

Nachdem man Minecraft (1.7.4 oder höher) geöffnet hat, wechselt man zu den Einstellungen. Dort befindet sich nun das neue Menü Broadcast settings.

In den Einstellungen wählt man die Übertragungsqualität und den Server, über den das Spiel gestreamt wird. Letztendlich hängt die Videoqualität aber von der PC-Leistung und dem Internetzugang ab.

4. Mit F6 beginnt die Live-Übertragung

Sobald man das Spiel begonnen hat, drückt man auf F6 und die Live-Übertragung startet. In der oberen rechte Ecke des Bildschirms tauchen zwei Icons auf. Sie stehen für die Übertragung von Video und Ton. Die Audio-Übertragung kann man in den Einstellungen deaktivieren.

Das Video erscheint auf dem eigenen Twitch.tv-Kanal. Von dort aus teilt man den Stream über Facebook oder andere soziale Netzwerke mit Freunden und chattet in Echtzeit.

Tipps und Tricks teilen

Mit der Live-Übertragung von Minecraft spielt man den Klassiker nie mehr allein. Gleichzeitig teilt man Tipps und Tricks zum Spiel mit einer großen Gemeinschaft.

Mehr zu Minecraft

Originalartikel au Spanisch

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung