Software-Tipps: Mit diesen Tools messen Sie Ihre PC-Geschwindigkeit

Mein Rechner röhrt und stockt und lahmt. Die Geduld schwindet. Oder ist das nur mein Eindruck? Woher weiß ich, wie schnell mein Rechner tatsächlich ist? Bei dieser Frage helfen Benchmarks. Diese Programme messen die Leistung des Computers – und liefern je nach Methode verschiedene Ergebnisse. Wir stellen vor: 6 Programme, die den PC auf Herz und Nieren prüfen – für Gamer und Heim-Nutzer.

Aber wie macht man eigentlich einen Benchmark? In unserem Artikel zeigen wir in zehn Schritten, wie ein Benchmark gelingt.

Für Heim-PCs: Simulierter Nutzer

PCMark 8PCMark 8: Der simulierte Nutzer

PCMark 8 testet die Alltagstauglichkeit des heimischen Rechners. Das Benchmark-Tool lässt den PC unterschiedliche Aufgaben ausführen und misst die Geschwindigkeit dabei: PCMark 8 surft im Internet, schreibt Textdokumente, bearbeitet Bilder, schneidet Videos oder startet einen Videoanruf. Der Nutzer muss dabei nichts tun und kann zuschauen.

Das Besondere an PCMark 8: Die Benchmark-Software unterzieht den PC nicht einem Stresstest, sondern simuliert einen normalen Gebrauch und liefert damit aufschlussreiche Ergebnisse. Die Punktezahl kann man online mit der Leistung anderer Rechner vergleichen.

PCMark 8 für Windows herunterladen

Everest Ultimate EditionEverest Ultimate Edition: Das Standardwerkzeug

Die Everest Ultimate Edition nimmt das komplette System unter die Lupe und liefert eine detaillierte Analyse des Rechners. Dabei bietet das Tool nicht nur Informationen zur Hardware, sondern auch zur Software und den jeweiligen Konfigurationen. Außerdem überprüft Everest per Benchmark die Leistung und Stabilität des PCs.

Everest Ultimate Edition für Windows herunterladen

Nero DiscSpeedNero DiscSpeed: Festplatte im Drehturm

Nero DiscSpeed ermittelt Leistungswerte und technische Daten von CD-, DVD- und Blu-ray-Disc-Laufwerken und Datenträgern. Die auch von USB-Sticks lauffähige Freeware führt verschiedene Lese- und Schreib-Benchmarks durch und ermittelt Messwerte für Datentransferraten, Zugriffszeiten, CPU-Belastung sowie Qualitätswerte der eingelegten Silberlinge. Mit Nero DiscSpeed testet man Laufwerk mit einem Lese- und einem Brenn-Test, zeigt Details zu eingelegten Datenträgern an oder prüft die Scheiben auf Fehler.

Nero DiscSpeed für Windows herunterladen

Für Gamer-PCs: Hübsche Grafik im Test

3DMark  113DMark 11: Die Grafikkarte schwitzen lassen

Spiele stellen an den PC andere Anforderungen wie übliche Desktop-Anwendungen. Für Gamer bietet 3DMark drei unterschiedliche Benchmarks, die Grafikarten ins Schwitzen bringen. In der kostenlosen Version muss man alle drei Tests ablaufen lassen. Die Ergebnisse kann man online ansehen und vergleichen, speichern ist nicht möglich.

3DMark 11 für Windows herunterladen

Heaven BenchmarkHeaven Benchmark: Für ATI und NVIDIA

Der Heaven Benchmark konzentriert sich ganz auf die Grafikkartenleistung: Dabei bietet die simulierte Fantasiewelt nicht nur schönen Schein, sondern bringt schlussendlich harte Fakten für Spieler. Unterstützt DirectX 9, DirectX 11 sowie OpenGL 4.0 und benötigt eine ATI, NVIDIA oder Intel HD Grafikarte.

Heaven Benchmark für Windows herunterladen

FRAPSFRAPS: Einfach Screenshots und Frames per Second

Ganz einfach funktioniert das Standard-Tool Fraps. Mit der Software lassen sich Screenshots und Videoaufnahmen von Spielen machen. Auf Wunsch zeigt Fraps während des Spiels auch die Frames per Second in knallgelben Zahlen an. Ein rudimentärer Benchmark misst außerdem die durchschnittliche Bildfrequenz in einer vorgegebenen Zeit. Sehr einfaches Tool mit rudimentären Daten.

FRAPS für Windows herunterladen

Kommentare laden