Windows 9: Mit WiFi Sense und Storage Sense erhält das Betriebssystem Funktionen von Windows Phone 8.1

Windows 9: Mit WiFi Sense und Storage Sense führt Microsoft Funktionen von Windows Phone 8.1 ein

Microsoft integriert mit WiFi Sense und Storage Sense zwei Funktionen von Windows Phone 8.1 in die Desktop-Version des Betriebssystems. In der Technischen Vorschau von Windows 9 Threshold tauchen die für mobile Geräte gedachten Optionen erstmals auf.

Storage Sense

Wie WinFuture berichtet findet sich im Einstellungsmenü der Technischen Vorschau von Windows 9 Treshold ein Eintrag für Storage Sense. Wie unter Windows Phone bietet Microsoft hier eine Übersicht über die Speicherplatzbelegung des Rechners, aufgeschlüsselt nach Anwendungen und sonstigen Inhalten. Auf Wunsch kann Storage Sense auch helfen, Speicherplatz zurückzugewinnen.Windows 9: Mit WiFi Sense und Storage Sense führt Microsoft Funktionen von Windows Phone 8.1 ein

Storage Sense ist auch in der Lage, externe Speichergeräte zu integrieren und als Speicherorte für Medien wie Musik, Bilder und Videos festzulegen. Damit kann das System entsprechende Inhalte automatisch einer USB-Festplatte oder einer Speicherkarte zuordnen und Festplattenplatz sparen.

WiFi Sense

Die Funktion WiFi Sense ist Teil von Windows Phone und erlaubt das Einrichten eines mobilen Hotspots, um die Mobilfunkverbindung eines Smartphones mit anderen teilen zu können. Microsoft nimmt Nutzern eine große Hürde bei den Einstellungen und ermöglicht das unkomplizierte Teilen von Datenverbindungen. WiFi Sense kann zusätzlich die Zugangsdaten für öffentliche WLAN-Verbindungen speichern und auf Wunsch automatisch die Verbindung herstellen, wenn das entsprechende Netzwerk in Reichweite ist.Windows 9: Mit WiFi Sense und Storage Sense führt Microsoft Funktionen von Windows Phone 8.1 ein

Entsprechend Registrierungsinformationen der Technischen Vorschau von Windows 9 ist WiFi Sense auch Teil der nächsten Version von Microsofts Betriebssystem. Dies ist ein weiteres Indiz dafür, dass Microsoft in Zukunft eine einheitliche Windows-Version für alle Plattformen anbieten will.

Quelle / Bilder: WinFuture

Passende Artikel

Windows 9: Videos zeigen das neue Benachrichtigungscenter und virtuelle Desktops von Windows 9 Threshold

Windows 9: Bilder und ein Video zeigen Start-Menü und Desktop von Windows 9 Threshold

Windows 9: Cloud-Backup-Funktion und günstiges Update für Windows 7-Nutzer

Windows 9 Threshold: Microsoft vereinfacht die Aktualisierung des Betriebssystems mit Ein-Klick-Updates

Microsoft: Ein Windows für alle vereint die drei Versionen des Betriebssystems

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und folgen.

Kommentare laden